Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10

Gut zu wissen

Wichige Telefonnummern

Polizei
110

Feuerwehr
112

Notarzt
112

Giftnotdienst
(030)19240

Apothekennotdienst
11880

(Kinder-)Ärztlicher Bereitschaftsdienst
310031

Zahnärztlicher Notfalldienst
89004333

Sozialer Kindernotdienst
610061

Zentraler Hebammenruf
2142771

Kinder- und Jugendnotdienst
610066

Berliner Krisendienst
030-39063-60


Wo beantrage ich Was?

Standesamt
Geburtsurkunde
Familienbuch

Bürgeramt
Anmeldung bei der Meldebehörde
Familienpass
Kinderreisepass
Lohnsteuerkartenänderung (wegen Geburt/Berücksichtigung von Kindern)
Berlin-Pass

Bürgeramt und Ausländerbehörde/Zuwanderung

Aufenthaltserlaubnis für Kinder unter 16 Jahren

Bürgeramt/Wohnungsamt
Wohngeld

Jugendamt
Gemeinsames Sorgerecht
Kindschaftsrechtsangelegenheiten (Beratung, Unterstützung)
Gutscheinfinanzierte Tages- und Hortbetreuung
Beistandschaft
Kita-Beratung
Unterhaltsvorschuss
Vaterschaftsanerkennung

Bürgeramt/Jugendamt
Beratung Ehe-, Partnerschafts-und Familienproblemen
Elterngeld
Erziehungsgeld

Arbeitgeber, wenn berufstätig

Elternzeit

Familienkasse
Kindergeld

 

Tipps und Tricks im Alltag

Morgenmuffelig? Wie geht es, dass ich gut gelaunt und frisch in den Tag starten kann?

  • Mit was werde ich geweckt? So startet mein Tag. Anstatt unschönes gepiepte vom Wecker lieber mit schönen Klängen in den Tag starten (Radio, Lieblingsmusik)
  • Beim Aufstehen an schöne Dinge denken, die im Laufe des Tages auf dich warten.
  • Nach dem Aufstehen will auch der Kreislauf in Schwung gebracht werden: kleine Dehn- und Streckübungen helfen dir (geht natürlich auch im Bett: Radfahren)
  • Eine Dusche am Morgen macht frisch und belebt. Und ganz erfrischend wird’s, wenn du dich zum Schluss kurz mit kalten Wasser abduscht
  • Stress umgehst du, in dem am Vorabend schon alle Sachen für den nächsten Tag bereitlegst – spart enorm Zeit
  • Bevor du losgehst denke an ein gutes Frühstück, so hast du Kraftreserven für die erste Hälfte des Tages

 

…im Winter – wie kann ich mich vor der Kälte schützen?

  • scharfes Essen regt die Durchblutung an und bringt so den Körper auf Hochtouren (Chili, Pfefferschoten oder Ingwer)
  • durch tägliche Spaziergänge bei Wind und Wetter an der frischen Luft trainiere ich meinen Körper an die Kälte und friere nicht mehr so schnell
  • eine Mütze auf dem Kopf schützt mich vor Auskühlung, die meiste Wärme verliert man nämlich über den Kopf
  • kalte Händen und Füße? Kleine Übungen helfen: die Hände immer wieder hintereinander zu Fäusten ballen, die Füße kreisen lassen und dabei mit den Zehen wackeln

…im Sommer – wie kann ich mich erfrischen?

  • keine übermäßigen kalten Speisen, denn der Körper ‚denkt‘ er ist unterkühlt und schwitzt noch mehr
  • viel trinken
  • in der Mittagshitze keine großen sportlichen Aktivitäten, das mag der Kreislauf nicht
  • lieber leichte Speisen (viel Salat und Obst), die liegen nicht schwer im Magen und machen nicht träge
  • kaltes Wasser über Hände und Handgelenk laufen lassen oder ein erfrischendes Fußbad, das bringt den Kreislauf wieder in Schwung
  • lockere und luftige Kleidung, so staut sich nicht die Hitze am Körper

… Haut

  • auf die Haut sollte nie ungewaschene neugekaufte Kleidung!!! Die meisten frisch gekauften Kleidungsstücke beinhalten noch unzählige Chemikalien (Farbstoffe, Bleichstoffe). Bevor die Sachen getragen werden, sollten so viele Mittel wie möglich entfernt werden, d.h. die Kleidungsstücke ohne Waschmittel mehrmals waschen.