Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10

Elterngeld

Anspruch auf Elterngeld haben grundsätzlich alle Eltern, deren Kind ab dem 01.01.2007 geboren wurde. Elterngeld ist bei den Elterngeldstellen in den zuständigen Bürgerämtern zu beantragen.
Weitere Informationen finden Sie hier.

Unterhaltsregelungen

(bei getrennt lebenden Elternteilen)
Wenn Eltern getrennt leben und der alleinlebende Elternteil ein berufliches Einkommen hat, dann ist dieses Elternteil verpflichtet an den alleinerziehenden Elternteil für das Kind Unterhalt zu leisten. Die Höhe wird in Abhängigkeit vom Alter des Kindes und des Einkommens des getrennt lebenden Elternteils berechnet (s. Düsseldorfer Tabelle).

Wenn das getrenntlebende Elternteil keinen oder zu geringen Unterhalt zahlen kann (aufgrund fehlendes oder zu geringes Einkommen), dann kann das Elternteil mit den gemeinsamen Kind Unterhaltsvorschuss erhalten.

Unterhaltszuschuss wird maximal für 72 Monate und längstens bis zur Vollendung des 12. Lebensjahres des Kindes gewährt. Im Zahlungszeitraum sind Unterbrechungen möglich, z. B. wenn der getrenntlebende Elternteil vorübergehend Unterhalt zahlt. Die Höhe des Unterhaltsvorschusses ist abhängig vom Alter des Kindes (Kinder bis Vollendung des 6.Lebensjahres: 133 Euro, Kinder von 6 bis Vollendung des 12.Lebensjahres 180Euro). Unterhaltsvorschuss ist eine vorrangige Sozialleistung und wird bei anderen Sozialleistungen angerechnet.

Unterhaltsvorschuss wird bei den Unterhaltsvorschusskassen beim zuständigen Jugendamt beantragt.