Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10

Rechtliche Grundlage § 8 BBiG

Gemäß § 8 des Berufsbildungsgesetzes (BBiG) kann bei berechtigtem Interesse eine Teilzeitberufsausbildung auf gemeinsamen Antrag der Auszubildenden und des Ausbildungsbetriebs vereinbart und die tägliche oder wöchentliche Arbeitszeit verkürzt werden.

Berechtigtes Interesse besteht zum Beispiel

- bei der Betreuung eines eigenen Kindes,
- bei der Pflege naher Angehöriger oder
- bei vergleichbar schwerwiegenden Gründen (wie z. B. gesundheitlichen Einschränkungen).